Mausefalle

Die neue Single von Tokio Hotel kommt mit einem provokanten Cover daher. Veröffentlicht von Bill Kaulitz auf Instagram. Zum Glück müssen wir uns heutzutage keine Gedanken über ein Verbot machen. Anders erging es in den 80er Jahren den Ärzten und Wildcat, deren Schallplattenhüllen von der Bundesprüfstelle indiziert wurden.

2 Gedanken zu „Mausefalle

  1. Michael

    Das erste Wort, welches ich hier assoziiere, lautet “Nerdporn”. :-)
    Aber ich finde so etwas im besten positiven Sinn subversiv. Die meisten Leute dürften bei diesem Bild in etwa an das Gleiche denken, gleichwohl dürften selbst die vertrocknetsten SittenwächterInnen (gerade hier ist das Binnen-I wichtig) Probleme haben, hieraus Verbotsforderungen abzuleiten.

  2. Allan

    Oh, die klassische Logitech “Bananenmaus”.
    Leider weiss ich nicht mehr woher der Übername kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.