Archiv für den Monat: Juni 2013

Frisch aus dem Giftschrank (Juni 2013)

Frisch aus dem Giftschrank, Listenstreichungen aus dem Bundesanzeiger vom 28. Juni 2013, Bekanntmachung Nr.7/2013 der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien:

sharon-green-mida

Der Kristall von Mida, Sharon Green, Taschenbuch Nr. 5810, Reihe Science Fiction Fantasy, Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München, indiziert durch Entscheidung Nr. 3863 vom 7. Juli 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 140 vom 30. Juli 1988.

Das Buch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 172/13 vom 17. Juni 2013 (Pr. 307/13).

Ein Schwur für Mida, Sharon Green, Taschenbuch Nr. 5811, Reihe Science Fiction Fantasy, Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München, indiziert durch Entscheidung Nr. 3862 vom 7. Juli 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 140 vom 30. Juli 1988.

Das Buch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 173/13 vom 17. Juni 2013 (Pr. 308/13).

Die Erwählte von Mida, Sharon Green, Taschenbuch Nr. 5812, Reihe Science Fiction Fantasy, Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München, indiziert durch Entscheidung Nr. 3861 vom 7. Juli 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 140 vom 30. Juli 1988.

Das Buch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 171/13 vom 17. Juni 2013 (Pr. 306/13).

Sexy NSA Commercial

Sexy NSA Commercial With Sasha Grey

Die lieben Kollegen…

Im Frühjahr war sich ein Kollege aus Süddeutschland nicht zu schade, mich bei der Rechtsanwaltskammer Berlin anzuschwärzen. Diese schrieb nun zurück:

Allein aufgrund des Umstandes, dass der Kollege Dörre als Jugendschutzbeauftragter im Impressum einer Website genannt wird, welche pornografischen Inhalt aufweist, ist ein berufsrechtlich zu prüfendes Fehlverhalten nicht ersichtlich.

Blurred Lines

Zum folgenden Musikvideo gibt es im Moment viele Diskussionen, beispielsweise

blurred-lines

Robin Thicke ft. Pharrell and TI “Blurred Lines”

Der wohlgeformte Busen

Landgericht Dortmund, 25. Zivilkammer, Urteilstenor (Az.: 25 O 178/12):

Der Verfügungsbeklagten wird bei Vermeidung eines vom Gericht für jeden Fall der künftigen Zuwiderhandlung festzusetzenden Ordnungsgeldes bis 250.000,00 €, ersatzweise Ordnungshaft, oder einer Ordnungshaft bis zu 6 Monaten, zu vollziehen an dem Geschäftsführer, im Wege der einstweiligen Verfügung untersagt, im geschäftlichen Verkehr für das Produkt “N Lotion” zu werben mit einer busenformenden, busenstraffenden und/oder einer busenhebenden Wirkung, insbesondere zu werben mit:

  1. “Wohlgeformten Busen in 28 Tagen”,
  2. “für 74 %: Hautstraffung und Anhebung der Brustwarzen um 1,2 cm”,
  3. “für 66 %: Wohlformung des Busens”,
  4. “Tests beweisen: N wirkt wie ein unsichtbarer BH, indem es die Haut an Brust und Dekolletee strafft, glättet und stärkt”,
  5. “Bringen Sie Ihren Busen wieder in Form !”,
  6. “Die durchgeführten Test an 45 Frauen im Alter von 30 bis 55 Jahren beweisen: N bringt den Busen wieder in Form – und das bereits nach 28 Tagen”,
  7. “N” wirkt wie ein unsichtbarer BH, indem die Haut an Brust und Dekolletee signifikant gestärkt wird. Als Folge davon findet eine Anhebung der Brustwarzen Richtung Kinn sowie eine Wohlformung des Busens statt”,
  8. “Ja, ich will einen schöneren, besser geformten Busen. Deshalb bestelle ich …”

WDR zensiert Kirchenkritik

Update: Staatsanwaltschaft Köln hat Verfahren gegen Carolin Kebekus eingestellt

Wie weit darf Satire gehen? Nicht weit, wenn es nach dem WDR geht. Kurz vor der heutigen Premiere der Sendung “Kebekus!” bei Einsfestival wurde das folgende Musikvideo gestrichen. Zur Begründung führt der zuständige Programmchef Jochen Rausch aus:

Der Videoclip, den die Comedykünstlerin Carolin Kebekus auf ihrem privaten YouTube-Channel zeigt, war von ihrer Produktionsfirma auch für die Sendung ‘Kebekus’ auf Einsfestival vorgeschlagen worden. Die Redaktion hat sich bei der Endabnahme der Sendung gegen eine Ausstrahlung des Clips entschieden. Der Grund: Insbesondere durch die Szenen mit dem Kruzifix könnten religiöse Überzeugungen von Zuschauern verletzt werden. Dies war und ist nicht die Intention der Redaktionsgruppe ‘Junges Fernsehen’ – und ließe sich auch nicht mit dem WDR-Gesetz vereinbaren, das in § 5 ausdrücklich festlegt, die religiösen Überzeugungen der Bevölkerung zu achten.

Kebekus bei Youtube via DWDL

Google Bans Glass Porn Apps

mikandi.com: Google Bans Glass Porn Apps

The World’s Top Porn Search Terms

Video: The World’s Top Porn Search Terms

Frisch aus dem Giftschrank (Mai 2013)

Frisch aus dem Giftschrank, Listenstreichungen aus dem Bundesanzeiger vom 31. Mai 2013, Bekanntmachung Nr.6/2013 der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien:

Festino Con Delitto, Reihe Attualita Nera, Edifumetto S.r.l., Mailand, indiziert durch Entscheidung Nr. 3281 (V) vom 21. Juni 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 118 vom 30. Juni 1988.

Das Comicbuch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 126/13 vom 17. Mai 2013 (Pr. 178/13).

Il Travestito E La Travestita, Reihe Sukia, Nr. 55, Edifumetto S.r.l., Mailand, indiziert durch Entscheidung Nr. 3283 (V) vom 21. Juni 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 118 vom 30. Juni 1988.

Das Comicbuch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 128/13 vom 17. Mai 2013 (Pr. 198/13).

I Preservativi Durex, Reihe Pierino, Nr. 34, Edifumetto S.r.l., Mailand, indiziert durch Entscheidung Nr. 3282 (V) vom 21. Juni 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 118 vom 30. Juni 1988.

Das Comicbuch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 127/13 vom 17. Mai 2013 (Pr. 179/13).

La Ficona Del Luna Park, Reihe Il Tromba, Nr. 130, Edifumetto S.r.l., Mailand, indiziert durch Entscheidung Nr. 3284 (V) vom 21. Juni 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 118 vom 30. Juni 1988.

Das Comicbuch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 129/13 vom 17. Mai 2013 (Pr. 180/13).

La Forza Dell’Odio, Reihe Storie Nere, Nr. 62, Edifumetto S.r.l., Mailand, indiziert durch Entscheidung Nr. 3285 (V) vom 21. Juni 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 118 vom 30. Juni 1988.

Das Comicbuch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 130/13 vom 17. Mai 2013 (Pr. 174/13).

La Mummia Vampira, Reihe Sukia, Edifumetto S.r.l., Mailand, indiziert durch Entscheidung Nr. 3283 (V) vom 21. Juni 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 118 vom 30. Juni 1988.

Das Comicbuch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 131/13 vom 17. Mai 2013 (Pr. 176/13).

Le Belle Del Pallone, Reihe Golscandalo, Nr. 7, Edifumetto S.r.l., Mailand, indiziert durch Entscheidung Nr. 3287 (V) vom 21. Juni 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 118 vom 30. Juni 1988.

Das Comicbuch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 132/13 vom 17. Mai 2013 (Pr. 182/13).

Le Turboficone Del Camponudista, Reihe Il Tromba, Nr. 122, Edifumetto S.r.l., Mailand, indiziert durch Entscheidung Nr. 3288 (V) vom 21. Juni 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 118 vom 30. Juni 1988.

Das Comicbuch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 133/13 vom 17. Mai 2013 (Pr. 181/13).

Mesrine Il Pericolo Pubblico No. 1 Di Francia, Reihe Crimen nel mondo, Edifumetto S.r.l., Mailand, indiziert durch Entscheidung Nr. 3289 (V) vom 21. Juni 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 118 vom 30. Juni 1988.

Das Comicbuch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 134/13 vom 17. Mai 2013 (Pr. 175/13).

Emmanuelle Arsan, Auf dem Gipfel der Nacht, Taschenbuch Nr. 5714, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek, indiziert durch Entscheidung Nr. 3291 (V) vom 27. Juni 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 118 vom 30. Juni 1988.

Das Buch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 136/13 vom 17. Mai 2013 (Pr. 209/13).

Juan Muntaner, Scharlachrote Nächte, Taschenbuch Nr. 12 165, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek, indiziert durch Entscheidung Nr. 3292 (V) vom 27. Juni 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 118 vom 30. Juni 1988.

Das Buch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 138/13 vom 17. Mai 2013 (Pr. 211/13).

Mary Sativa, Tempelfieber, Taschenbuch Nr. 20 778, Ullstein Verlag GmbH, Berlin, indiziert durch Entscheidung Nr. 3293 (V) vom 21. Juni 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 118 vom 30. Juni 1988.

Das Buch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 139/13 vom 17. Mai 2013 (Pr. 212/13).

Celeste Arden, Träume der Frauen, Taschenbuch Nr. 12 145, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek, indiziert durch Entscheidung Nr. 3290 (V) vom 27. Juni 1988, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 118 vom 30. Juni 1988.

Das Buch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 135/13 vom 17. Mai 2013 (Pr. 208/13).