Die lieben Kollegen…

Im Frühjahr war sich ein Kollege aus Süddeutschland nicht zu schade, mich bei der Rechtsanwaltskammer Berlin anzuschwärzen. Diese schrieb nun zurück:

Allein aufgrund des Umstandes, dass der Kollege Dörre als Jugendschutzbeauftragter im Impressum einer Website genannt wird, welche pornografischen Inhalt aufweist, ist ein berufsrechtlich zu prüfendes Fehlverhalten nicht ersichtlich.

Ein Gedanke zu „Die lieben Kollegen…

  1. Burks

    Namen von Denunzianten und selbst ernannten Blockwarten sollten veröffentlicht werden.

    “Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.