Schlagwort-Archive: Wall Street

BrianMoynihanSucks.com

Seit Wikileaks-Gründer Julian Assange in einem Interview andeutete, er wolle demnächst Geheimdokumente der Bank of America veröffentlichen, herrscht Aufregung an der Wall Street. Der Aktienkurs des größten US-Geldinstituts brach um mehr als 3% ein und es wurde umgehend ein juristisches SWAT-Team gegründet. Wie Domain Name Wire berichtet, ist dieses Team nun auf die Idee gekommen, massenweise Domains zu registrieren, die den Namen von Vorstandsmitgliedern enthalten, gefolgt von Begriffen wie “sucks” und “blows”. Beispielsweise für CEO Brian Moynihan die Domains BrianMoynihanSucks.com und BrianMoynihanBlows.com, sicherheitshalber auch mit den Endungen .net und .org. Es bleibt abzuwarten, ob damit Kritik im Keim erstickt oder aber der Streisand-Effekt erneut vorgeführt wird. Jedenfalls sind die SWAT’ler bei der Domain bankofamericasucks.com zu spät gekommen.

Was hat die Wall Street gegen Porno?

Interessanter Artikel im Handelsblatt:

Hier kommt ein Schocker: Wall Street wird offenbar von Porno nicht angeregt. Wie soll man sonst interpretieren, dass keine der großen US-amerikanischen oder europäischen Banken den geplanten 460 Millionen US-Dollar schweren Börsengang der Muttergesellschaft des Nacktmagazins Penthouse übernehmen wollte? Nach einem Jahr extremer Flaute im traditionell lukrativen Geschäft mit Börsengängen klingt das seltsam.

Foto von Epicharmus