Google mit Anti-Porno-Suchalgorithmus

Gestern hat Google einen neuen Algorithmus für die Bildersuche eingeführt. Damit sollen weniger Treffer angezeigt werden, die “sexually-explicit” sind. Auf reddit.com ist von Zensur die Rede. Gegenüber cnet.com äußerte sich der Konzern wie folgt:

“We are not censoring any adult content, and want to show users exactly what they are looking for — but we aim not to show sexually-explicit results unless a user is specifically searching for them. We use algorithms to select the most relevant results for a given query. If you’re looking for adult content, you can find it without having to change the default setting — you just may need to be more explicit in your query if your search terms are potentially ambiguous. The image search settings now work the same way as in Web search.”

2 Gedanken zu „Google mit Anti-Porno-Suchalgorithmus

  1. Pingback: Nachtwächter-Blah » Auch Guhgell macht jetzt bei der Prüderie 2.0 m…

  2. Burks

    “blowjob” schreibt man auch zusammen. “blowjob” und “african” oder “asian” zeigt eindeutige Ergebnisse, ohne die geographische Angabe kommt nichts, was man erwartet. :) Das verstehe, wer will … Ich habe darauf verzichtet, nach “blowjob” und “european” zu suchen, ich will gar nicht wissen, was dann kommt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.