Rotten.com

Die Website Rotten.com wurde im November 1999 durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften indiziert (Entscheidung Nr. 5676), unter anderem wegen “detaildrastischer Abbildungen sexueller Handlungen wie Fellatio oder Manipulation der Geschlechtsorgane mittels Gegenständen.” Diese Indizierung hat zur Folge, dass die Website in allen deutschen Suchmaschinen gesperrt ist, beispielsweise Google.de. Was von solcherlei Jugendschutz zu halten ist, äußerten die Macher bereits im Mai 1997 mit sehr deutlichen Worten:

The net is not a babysitter! Children should not be roaming the Internet unsupervised any more than they should be roaming the streets of New York City unsupervised. We cannot dumb the Internet down to the level of playground.

Ein Gedanke zu „Rotten.com

  1. Cybaer

    Zensur ist, einem Mann zu sagen, er dürfe kein Steak essen, nur weil ein Baby es nicht kauen kann.

    Mark Twain, Schriftsteller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.