“Generation Porno” ist tot

Nachdem im vergangenen Jahr bereits das Medienphänomen der sexuellen Verwahrlosung von uns gegangen ist, wurde gestern auch die Generation Porno vom plötzlichen Faktentod ereilt. “Die von den Medien oft beschworene “Generation Porno” gibt es nicht”, erklärte die Medienwissenschaftlerin Prof Dr. Petra Grimm bei der Vorstellung der Studie “Porno im Web 2.0.”.

R.I.P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.