Frisch aus dem Giftschrank (März 2012)

Frisch aus dem Giftschrank, Bundesanzeiger Nr.52 vom 30. März 2012, Bekanntmachung Nr.3/2012 der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien:


Girls they want to have fun, Brillant Software, Eschwege, 

indiziert durch Entscheidung Nr. 2846 (V) vom 6. April 1987, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 73 vom 15. April 1987.

Das Computerspiel wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 61/12 vom 19. März 2012 (Pr. 44/12).

 

 

 

 


Neues Lesebuch der Lust, Tb Nr. 20701, Verlag Ullstein, Berlin, 

indiziert durch Entscheidung Nr. 2848 (V) vom 7. April 1987, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 73 vom 15. April 1987.

Das Buch wird aus der Liste der jugendgefährdenden  Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 65/12 vom 19. März 2012 (Pr. 58/12).

 

 

 

 


Exotische Begegnungen, Louis Licorne, Tb Nr. 2520, Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur, München, 

indiziert durch Entscheidung Nr. 3715 vom 2. April 1987, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 73 vom 15. April 1987.

Das Buch wird aus der Liste der jugendgefährdenden  Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 63/12 vom 19. März 2012 (Pr. 56/12).


Jean de Javier, Report, Triolenverhältnisse, Johanna Bohmeier Verlag und Versand, Bergen

, indiziert durch Entscheidung Nr. 2859 (V) vom 6. April 1987, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 73 vom 15. April 1987.

Das Buch wird aus der Liste der jugendgefährdenden  Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 64/12 vom 19. März 2012 (Pr. 57/12).


Ein Gedanke zu „Frisch aus dem Giftschrank (März 2012)

  1. Pingback: Girls they want to have fun | PORNOANWALT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.