Anna Obsessed

Bundesanzeiger vom 30. Oktober 2015, Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (Nr. 11/2015):

Anna Obsessed, Video-Film Leasing GmbH, München, indiziert durch Entscheidung Nr.4007 (V) vom 2. November 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr.222 vom 30. November 1990.

Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 310/15 vom 20. Oktober 2015 (Pr.756/15).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.