Gefährliche Werkzeuge

Was als Liebesspiel begann, endete schnell in einem „Kampf um Leben und Tod“. Mit ihrer sehr üppigen Oberweite versuchte eine Frau ihren Freund zu ersticken, der „vor Atemnot blau angelaufen“ sei, so die Anklage von Oberstaatsanwalt Dr.Artkämper. Das Opfer wehrte sich „mit Händen und Füßen“ und konnte flüchten. Auf die Frage, warum sie es nicht mit dem Messer getan habe, soll sie geantwortet haben: „Ich wollte es so angenehm wie möglich machen.“ Wie ist diese busige Gewalt juristisch zu bewerten? Das Strafgesetzbuch spricht von „Körperverletzung mittels eines gefährlichen Werkzeugs“. Im Dezember beginnt der Prozess.

Quelle: DerWesten

2 Gedanken zu „Gefährliche Werkzeuge

  1. Pingback: Gefährliche Tatwerkzeuge Titten : Burks' Blog

  2. Pingback: Motorboating | PORNOANWALT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.