Behind the Green Door

Marilyn Chambers war einer der größten Stars des Pornofilms. Ihre erste Rolle hatte sie 1972 in Behind the Green Door, der über $ 50 Mio. einspielte – das 1000-fache seines Budgets. Bei Veröffentlichung war sie auf dem Waschmittel Ivory Snow abgebildet. Procter & Gamble änderte sofort die Verpackung, was das Interesse an dem Film nochmals steigerte. Sie selbst sah sich als Frontfrau der sexuellen Revolution und beteuerte in Interviews oft, auf der Leinwand ihre erotischen Phantasien auszuleben. Heute läuft „Behind the Green Door“ beim Pornfilmfestival.

2 Gedanken zu „Behind the Green Door

  1. Matthias T. J. Grimme

    Und warum hab ich Dich dort nicht gesehen? Wir waren nämlich dort, unsere neue DVD vorstellen und wie immer seit 7 Jahren einen Bondage-Workshop zu veranstalten.

    Gruß und schade,
    Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.