Frisch aus dem Giftschrank (Juli 2011)

Frisch aus dem Giftschrank, Bundesanzeiger Nr.113 vom 29. Juli 2011, Bekanntmachung Nr.8/2011 der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien:


Vampyros Lesbos, Polyband, München (Label Toppic), indiziert durch Entscheidung Nr. 2631 (V) vom 4. August 1986, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 160 vom  30. August 1986.

Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 164/11 vom 18. Juli 2011 (Pr. 460/11).

 

 


Mondo Erotico, Action Video, Anschrift unbekannt, indiziert durch Entscheidung Nr. 2625 (V) vom 11. August 1986, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 160 vom  30. August 1986.

Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 177/11 vom 18. Juli 2011 (Pr. 462/11).

 

 


Cathérine de Prémonville, Schamlos, Taschenbuch Nr.5425, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek, indiziert durch Entscheidung Nr. 2633 (V) vom 5. August 1986, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 160 vom  30. August 1986.

Das Buch wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.

Entscheidung Nr. A 166/11 vom 18. Juli 2011 (Pr. 455/11).

Ein Gedanke zu „Frisch aus dem Giftschrank (Juli 2011)

  1. Pingback: Vampyros Lesbos | PORNOANWALT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.