BrianMoynihanSucks.com

Seit Wikileaks-Gründer Julian Assange in einem Interview andeutete, er wolle demnächst Geheimdokumente der Bank of America veröffentlichen, herrscht Aufregung an der Wall Street. Der Aktienkurs des größten US-Geldinstituts brach um mehr als 3% ein und es wurde umgehend ein juristisches SWAT-Team gegründet. Wie Domain Name Wire berichtet, ist dieses Team nun auf die Idee gekommen, massenweise Domains zu registrieren, die den Namen von Vorstandsmitgliedern enthalten, gefolgt von Begriffen wie „sucks“ und „blows“. Beispielsweise für CEO Brian Moynihan die Domains BrianMoynihanSucks.com und BrianMoynihanBlows.com, sicherheitshalber auch mit den Endungen .net und .org. Es bleibt abzuwarten, ob damit Kritik im Keim erstickt oder aber der Streisand-Effekt erneut vorgeführt wird. Jedenfalls sind die SWAT’ler bei der Domain bankofamericasucks.com zu spät gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.