Google Blacklist

Vor vier Wochen führte Google die Instant-Funktion ein. Bereits beim Eintippen einer Suchanfrage werden erste Ergebnisse in Echtzeit anzeigt. Allerdings stellte sich schnell heraus, dass Google bei einigen Anfragen sehr schweigsam reagiert. So sperrt sich die Instant-Funktion beispielsweise gegen Wörter wie Akt, Porno, Amateur und sexy, aber auch gegen Paris Hilton und Pamela Anderson. Nun wurden auf der Website 2600.com die blockierten Begriffe aufgelistet, von adUlt bis zoopHilia, jeweils von Google gesperrt ab den Großbuchstaben.

4 Gedanken zu „Google Blacklist

  1. Pingback: Google Blacklist Christmas Card | PORNOANWALT

  2. Pingback: All the dirty words from Google | PORNOANWALT

  3. Pingback: God-dam: Google’s Official List of Bad Words : Burks' Blog

  4. Pingback: Google Instant | PORNOANWALT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.