Sky pimpert zur Primetime

An starken Schlagzeilen basteln Redaktionen gerne etwas länger, wie an einer Meldung des Medienmagazins DWDL.de besonders schön zu beobachten ist. Nachdem gestern ein Artikel über den Rechtsstreit zwischen dem Pay-TV-Anbieter Sky und der Resisto GmbH zunächst mit der Headline „Jugendschutz: Kopulation bei Sky wieder vor 23 Uhr“ eröffnete, wurde daraus später: „Hü und Hott: Sky lässt wieder zur Primetime pimpern“ und zum Schluss: „Sky lässt vorerst wieder zur Primetime pimpern“. Nachvollziehbar für jeden, der einen Feedreader verwendet. Das Netz vergisst nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.