CAPTCHA-Fail bei der Denic

Seit Herbst 2009 hat die deutsche Domainvergabestelle Denic ihre Whois-Datenbank durch vorgeschaltete CAPTCHAs gegen automatische Abfragen von Skripten gesichert. Nun muss der Benutzer, der Informationen zu einer .de-Domain abfragen möchte, in einem Fenster grafisch dargestellte, zufällig(?) ausgewählte Buchstabenkombinationen eingeben, z.B. fisting.

via awm-resource.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.