sex.com steht zum Verkauf

Am 18. März 2010 kommt die begehrteste Adresse im Internet unter den Hammer. Über die Inhaberschaft von sex.com gab es jahrelange Rechtsstreitigkeiten. Dann erwarb 2006 die US-Firma Escom LLC. die Domain für 14 Millionen Dollar. Nun wird spekuliert, dass das Unternehmen den Kaufpreis nicht bezahlen kann und sich in die Auktion flüchtet. Wer mitbieten möchte, der sollte am Verkaufstag mit einem Scheck über 1 Million US-Dollar bei den Rechtsanwälten Windels Marx Lane & Mittendorf in New York erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.