Adventskalender (19)

Während Staats- und Regierungschefs bei der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen um ein Abkommen zur wirksamen Bekämpfung der Erderwärmung ringen, hat die Sexindustrie bereits mit einem Öko-Vibrator ihren Beitrag geleistet. Das irische Unternehmen Canden erfand Vibratoren mit dem poetischen Namen Earth Angel, die nicht mit Batterien, sondern mit einer Handkurbel betrieben werden. Wenn die Besitzerin die Kurbel am Boden des Geräts ausklappt und vier Minuten lang betätigt, kann sie sich bis zu eine halbe Stunde lang mit dem Vibrator vergnügen.

theearthangel

via rp-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.