Schamhaarentfernung bei Wikipedia

Im Dezember 2008 sperrten mehrere britische Internet-Provider den Zugang zu einem Artikel der Online-Enzyklopädie, weil nach ihrer Einschätzung ein pornografisches Foto gezeigt wurde. Auf einen neuen Fall von Wikipedia-Pornos macht nun Herbert Braun aufmerksam:

Die Wikipedia – genauer gesagt, die begleitende Mediensammlung Wikimedia Commons – hat natürlich ein bisschen mehr für den Aufklärungs-Selbstunterricht zu bieten, aber die Bilder-Seite zum Suchbegriff Schamhaarentfernung (ganz runter scrollen und bei den Weblinks auf Commons klicken, aber bitte nicht im Büro!) hat mich heute doch ein bisschen überrascht. Das Thema scheint jedenfalls den wissenschaftlichen Ehrgeiz der Beiträger so sehr angestachelt zu haben, dass 120 haarlose Fotos zustandegekommen sind.

André Guille, Livre Illustré d‘ Erotique (1904)

Ein Gedanke zu „Schamhaarentfernung bei Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.