The Naked Rambler

Ist öffentliches Nacktsein ein Menschenrecht? Nur mit Schuhen und Rucksack bekleidet ist Stephen Gough die letzten zehn Jahre durch Großbritannien gewandert. Dreißigmal wurde er verhaftet und wegen Exhibitionimus angeklagt, was ihn für über sechs Jahre ins Gefängnis brachte. Dagegen klagte er bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) und verlor. In dem gestrigen Urteil (Az.: 49327/11) entschieden die Richter, dass seine Rechte auf Privatleben und freie Meinungsäußerung nicht verletzt seien. Den von den Medien als „The Naked Rambler“ bezeichneten Überzeugungstäter wird dieses Urteil wohl nicht aufhalten.

Ein Gedanke zu „The Naked Rambler

  1. c3p

    Die Frage ist ob die Menschheit wirklich besser dran ist, wenn er sich jetzt einen Penisköcher überzieht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.