Tierische Phallologie

Was passt besser ins Sommerloch als ein Penismuseum aus dem eisigen Island!?

Wikipedia:

Das Isländische Phallusmuseum in Reykjavík ist ein Museum, das sich mit der Phallologie* beschäftigt. Das Museum sammelt konservierte Penes von jeder Art Säugetier in Island. Es werden ebenfalls Exponate von Arten, die nicht in Island leben, und themenverwandte Kunst ausgestellt. Das Museum zeigt über 200 Exponate. Seit dem Frühjahr 2011 befindet sich unter den Exponaten erstmals auch ein menschlicher Penis.

*(nicht zu verwechseln mit Phallometrie)

via atlasobscura.com

Ein Gedanke zu „Tierische Phallologie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.